Suchen

10 Suchergebnisse für Recht gefunden

Schüler anleiten - Rechte und Pflichten des Schülers

Die praktische Anleitung von Auszubildenden hat einen hohen Stellenwert im Rahmen der Ausbildung. Neben dem fachtheoretischen Erlernen des korrekten Ausführens der erforderlichen Tätigkeiten (Fachkunde) sind der Umgang mit Menschen, das Agieren in belastenden Situationen und auch die Interaktion mit den Angehörigen ein essenzieller Bestandteil. All diese Punkte kann der Auszubildende nur in der praktischen Ausbildung erlernen. Um dem komplexen Handlungsfeld der Anleitung sowie...

Artikel lesen

Die EU-Datenschutzverordnung (DSGVO)

Thomas Lange  Rubrik: Recht

Der Datenschutz steht für den Schutz der Grundrechte im Umgang und der Verarbeitung personenbezogener Daten. Bisher waren in Deutschland für öffentliche Stellen Datenschutzgesetze auf Länderebene und für nichtöffentliche Stellen Datenschutzgesetze auf Bundesebene maßgeblich. Ab dem Stichtag 25.05.2018 werden diese nun durch die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union, kurz EU-DSGVO, ersetzt. Neu ist, dass die Datenschutzgesetze nicht mehr...

Artikel lesen

Das richtige Verhalten nach einem Pflegefehler

Heike Bohnes  Rubrik: Recht

Fehler passieren. Jeder von uns macht im Laufe seines Arbeitslebens viele Fehler. In der Altenpflege ergibt sich zwangsläufig die Konsequenz, dass Fehler (schwere) körperliche Schäden bei Pflegebedürftigen verursachen können. Wenn eine Pflegefachkraft in einer Einrichtung angestellt ist, handelt sie im pflegerischen Bereich eigenständig und selbstverantwortlich. Sie ist deshalb für ihre Handlungen verantwortlich und kann für Fehler persönlich...

Artikel lesen

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

Monessa Weber  Rubrik: Recht

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (kurz: AGG) soll Menschen vor Diskriminierung schützen. Im Einzelnen bezieht sich dieser Schutz auf die Rasse bzw. ethnische Herkunft, die Religion bzw. Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexuelle Orientierung und das Geschlecht. In der Zwischenzeit sind viele Urteile zu konkreten Fälle ergangen. Damit wird klar, was erlaubt ist und welche Handhabungen gegen das AGG verstoßen. In der Praxis kommt es immer wieder zu Fragen rund um das...

Artikel lesen

Umgang mit Patientenverfügungen

Patrick Ristau  Rubrik: Recht

Der Umgang mit Patientenverfügungen stellt die Beteiligten häufig vor Probleme. Oft treten Fragen, Unsicherheiten und Bedenken auf – trotz gesetzlicher Regelung. Dadurch wird dem Willen des Patienten häufig nicht Rechnung getragen. Die von vielen gefürchtete „Maschinerie Gesundheitswesen/Krankenhaus“ kommt in Gang, aus welcher sich der betroffene Patient nicht mehr selbst befreien kann. Das medizinische und pflegerische Personal sieht sich somit...

Artikel lesen

Freiheitsentziehende Maßnahmen in der Pflege

Heike Bohnes  Rubrik: Recht

Es kann im Pflegeheim passieren, dass sich ein Bewohner aufgrund seines Gesundheitszustandes gefährdet. Dann werden vom behandelnden Arzt und den Pflegekräften freiheitseinschränkende Maßnahmen (FEM), wie z. B. Fixierungen der Arme und Beine, Feststellen des Rollstuhls, Hochstellen der Bettseitenteile, in Erwägung gezogen. Auch im häuslichen Bereich nutzen vor allem Angehörige häufig FEM, z. B. eine Bettseitensicherung, zum Schutz des...

Artikel lesen

Hinlauftendenzen bei Menschen mit Demenz

In Deutschland leben zurzeit etwa 1,7 Millionen Menschen mit Demenzerkrankungen, Tendenz steigend. Die Erkrankung ist geprägt von verschiedensten Symptomen wie Vergesslichkeit, Depressionen, Persönlichkeitsveränderungen, Gereiztheit oder auch Orientierungslosigkeit. Im Zuge dieser Orientierungslosigkeit kommt es immer wieder zu Hinlauftendenzen. Krankheitsbedingt verlassen Demenzkranke immer wieder ihre Wohnungen oder die Pflegeeinrichtungen, in denen sie leben. Dies ist...

Artikel lesen

Pflege nicht sicher gestellt - Patient verwahrlost

In der ambulanten Pflege kommt es immer wieder vor, dass Pflegende in häusliche Situationen geraten, in denen die Pflege nicht sichergestellt ist, weil z. B. Angehörige nicht die notwendigen Hilfestellungen geben, obwohl sie das Pflegegeld kassieren oder der Pflegebedürftige körperlich verwahrlost und/oder die Wohnung vermüllt ist. Dann muss eine Pflegekraft wissen, wie sie vorgehen kann, um den Pflegekunden zu schützen, und wie sie sich selbst absichern kann,...

Artikel lesen

Aggressive psychisch kranke Menschen

Kai Seuthe  Rubrik: Actueel

Die Entstigmatisierung sowohl psychisch kranker Menschen als auch des Systems Psychiatrie ist noch recht jung. Erst in den 1970er-Jahren wurde deutschlandweit der Beschluss gefasst, dass der Umgang mit psychisch Kranken ein anderer sein sollte als in der bisherigen Geschichte. Wo in der Somatik die Professionalisierung z. B. durch die Einführung von Pflegestandards bereits seit vielen Jahren im Kommen war und zunehmend perfektioniert wurde, fristete die Psychiatrie ein...

Artikel lesen

Inkontinenzprodukte richtig einsetzen

Als Pflegekraft kommt man in nahezu jedem Tätigkeitsbereich mit Harninkontinenz in Berührung: im Krankenhaus, in Pflegeeinrichtungen, in der häuslichen Versorgung. Ein alltägliches Problem, das jedoch recht stiefmütterlich behandelt wird. Gleichzeitig ein sehr privates Thema für Betroffene und Zugehörige, häufig verbunden mit Unsicherheit und Überforderung. Harninkontinenz kann zwar in allen Altersstufen auftreten, statistisch gesehen betrifft es...

Artikel lesen

Einloggen