Suchen

3 Suchergebnisse für Mechthild Hagedorn, gefunden

Arzneimittel & Ernährung in der Pflegeplanung

 Zähne, Mund, Speiseröhre, Magen, Dünndarm, Dickdarm, Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse: Die meisten Arzneimittel werden über den Mund eingenommen und viele von ihnen wirken im Verdauungstrakt. Darüber hinaus treten häufig unerwünschte Wirkungen wie Schluckstörungen, Unterzuckerung, Übelkeit, Durchfall oder Verstopfung auf. Arzneimittel können auch Geruchssinn, Geschmackssinn und Appetit beeinflussen. Im Expertenstandard...

Artikel lesen

Medikamente bei anhaltender Sommerhitze

 Der Umgang mit Arzneimitteln ist ein Hochrisikoprozess! Bestimmte unerwünschte Arzneimittelwirkungen können dabei im Sommer verstärkt auftreten: Hitze beeinflusst die Temperaturregulation, und durch vermehrtes Schwitzen verändert sich das Gleichgewicht von Wasser und Salzen im Körper. Manche Medikamente werden bei Hitze schneller über die Haut aufgenommen als bei kaltem Wetter. Bei Arzneimitteln, die überwiegend über die Nieren ausgeschieden...

Artikel lesen

Fußpflege in der täglichen Pflege

Podologie ist das Fachgebiet, das sich mit Prävention und kurativen Maßnahmen rund um den Fuß beschäftigt. Die Füße kommen oft erst in das Bewusstsein der Menschen, sobald Probleme auftreten, z. B. kann ein Clavus (Hühnerauge) zu großen Beeinträchtigungen im Alltag führen. Auch ein Unguis incarnatus (eingewachsener Nagel) ist sehr schmerzhaft und schränkt die Lebensqualität ein. (2) Bei etwa 30–40 % der Betroffen...

Artikel lesen

Einloggen