Suchen

3 Suchergebnisse für Der Pflegefehler gefunden

Kontrakturenprophylaxe für Pflegehelfer

Kontrakturen – wenn sich also Muskeln und Sehnen zusammenziehen und dauerhaft verkürzen – sind für bewegungsarme Pflegebedürftige eine große Gefahr. Denn Kontrakturen sind nicht wieder rückgängig zu machen. Dadurch entsteht eine schmerzhafte Fehlstellung von Gelenken. Vor allem betroffenen sind die Fuß-, Schulter-, Knie-, Hand- und Ellenbogengelenke. Da die dauerhafte und schmerzhafte Zwangsstellung der Gelenke vermieden werden soll, stellt...

Artikel lesen

Das richtige Verhalten nach einem Pflegefehler

Heike Bohnes  Rubrik: Recht

Fehler passieren. Jeder von uns macht im Laufe seines Arbeitslebens viele Fehler. In der Altenpflege ergibt sich zwangsläufig die Konsequenz, dass Fehler (schwere) körperliche Schäden bei Pflegebedürftigen verursachen können. Wenn eine Pflegefachkraft in einer Einrichtung angestellt ist, handelt sie im pflegerischen Bereich eigenständig und selbstverantwortlich. Sie ist deshalb für ihre Handlungen verantwortlich und kann für Fehler persönlich...

Artikel lesen

Dekubitusprophylaxe im Pflegealltag

Ein Druckgeschwür, auch Dekubitus genannt, ist für den betroffenen Pflegekunden in der Regel unangenehm, schmerzhaft und bedeutet eine Einschränkung der Lebensqualität. Häufig wird auch von einem Pflegefehler gesprochen, wenn ein Dekubitus auftritt. Mit individuell angepassten Prophylaxemaßnahmen lässt sich ein Dekubitus in den meisten Fällen tatsächlich verhindern oder zumindest minimieren. Der erste Schritt zur Vermeidung eines Dekubitus...

Artikel lesen

Einloggen