Notfall: Schlaganfall – Was ist zu tun?

Autor(en): Patrick Ristau

Schlaganfälle gehören zu den häufigsten, akut lebensbedrohlichen Erkrankungen und gehen oft mit bleibenden Behinderungen und Schädigungen der Betroffenen einher. Eine potenziell kurative Behandlung ist prinzipiell nur in den ersten Stunden nach Symptombeginn möglich. Daher liegt ein wesentlicher Fokus der optimalen Versorgung von Patienten mit Schlaganfall auf dem raschen und strukturierten Handeln des medizinischen und pflegerischen Personals. Dazu ist ein Grundwissen über das Krankheitsbild unabdingbar, ebenso wie Kenntnisse zu Diagnostik, Therapie und möglichen Komplikationen dieses häufigen Notfallbilds.

Die vorliegende Fortbildungseinheit verschafft zunächst einen Überblick über die pathophysiologischen Grundlagen und Risikofaktoren des Schlaganfalls. Im Anschluss werden die Befunderhebung und ausgewählte Therapiemöglichkeiten erläutert sowie spezielle pflegerischen Maßnahmen zur Vermeidung von Komplikationen beschrieben. Abschließend wird das Vorgehen in Notfallsituation schrittweise erklärt.

 

Ausgabe 4, 2017 Artikel lesen

Altenpflege Akademie ist ein multimediales Fortbildungsprogramm für Pflegefachkräfte und Pflegehelfer aus ambulanten und stationären Altenpflegeeinrichtungen. Wir bieten Pflegenden ein breit gefächertes thematisches Angebot, um sich kontinuierlich und zeitgemäß fortzubilden.

krankenpflege_small.png


 Abonnieren

Einloggen