Hautkrebs erkennen

Jährlich erkranken in Deutschland bis zu 200.000 Menschen an weißem Hautkrebs und 15.000 an schwarzem Hautkrebs. Darüber hinaus gibt es zahlreiche andere bösartige Tumore der Haut. Ein Hauptgrund zur Entstehung von Hautkrebs ist und bleibt zu viel Sonne. Daher lässt sich vor allem der weiße Hautkrebs an Stellen finden, die der Sonne häufig ausgesetzt sind, das sind die sogenannten Sonnenterrassen, also Gesicht, Hals, Hände und Unterarme. Um Hautkrebs rechtzeitig zu entdecken, kommt der sorgfältigen Beobachtung der Pflegekraft eine besondere Bedeutung zu, denn sie ist häufig die einzige Person, die den Körper während der Grund- oder Behandlungspflege in Augenschein nimmt und eine Chance hat, Veränderungen frühzeitig zu erkennen. Um einen groben Überblick zu gewähren, möchten wir in dieser Fortbildungseinheit auf den schwarzen und weißen Hautkrebs und auf deren Vorstufen eingehen.

Ausgabe 4, 2018 Artikel lesen

Altenpflege Akademie ist ein multimediales Fortbildungsprogramm für Pflegefachkräfte und Pflegehelfer aus ambulanten und stationären Altenpflegeeinrichtungen. Wir bieten Pflegenden ein breit gefächertes thematisches Angebot, um sich kontinuierlich und zeitgemäß fortzubilden.

krankenpflege_small.png


 Abonnieren

Einloggen