Arbeitszeitgesetz in der ambulanten Pflege

Autor(en): Annett Urban

In der ambulanten Pflege kommt es häufig zu Missverständnissen zwischen Arbeitgeber und Mitarbeiter, wenn es um das Thema gesetzliche Ruhepause, Ruhezeiten und Mehrarbeit geht. Gerade dann, wenn Mitarbeiter Teildienste fahren, einspringen, wenn ein Kollege krank wird, und gleichzeitig Rufbereitschaft übernehmen. Doch all diese Dienstkonstellationen haben eines gemeinsam: Die PDL des Pflegedienstes muss bei der Dienstplangestaltung stets darauf achten, dass das Arbeitszeitgesetz eingehalten wird. Daher finden Sie in diesem Beitrag 3 typische Situationen, wie sie häufig in der ambulanten Pflege vorkommen und was hier in Sachen Arbeitszeitgesetz beachtet werden muss.

Ausgabe 2, 2020 Artikel lesen

Altenpflege Akademie ist ein multimediales Fortbildungsprogramm für Pflegefachkräfte und Pflegehelfer aus ambulanten und stationären Altenpflegeeinrichtungen. Wir bieten Pflegenden ein breit gefächertes thematisches Angebot, um sich kontinuierlich und zeitgemäß fortzubilden.

krankenpflege_small.png


 Abonnieren

Einloggen