Ausgabe 2, 2020

Altenpflege Akademie bietet moderne und erstklassige Fortbildung samt E-Learning-Einheiten für Pflegekräfte in der Altenpflege. Sie erhalten aktuelle und praktische Fortbildungseinheiten in einem hochwertigen Fachmagazin verbunden mit den Vorteilen des E-Learnings für die Altenpflege. Für jeden bestandenen Test erwerben Sie einen anerkannten Fortbildungspunkt und erhalten ein Fortbildungszertifikat. Damit bilden Sie sich auf bequeme und angenehme Art und Weise fort. Wann und wo Sie wollen. In dem Tempo, das Ihnen liegt. Zu Themen, die Sie interessieren. So bleiben in der Pflege auf dem neuesten Stand. Lesen Sie die Artikel aus unserer neuesten Ausgabe, die Sie interessieren und machen dann den Online-Test. Sie erhalten Ihr Fortbildungszertifikat sofort nach dem bestandenen Test.

Mobbing beschreibt das anhaltende und dauerhafte Beleidigen einer Person durch eine andere Person oder eine Gruppe. Das Phänomen Mobbing unter Kolleginnen und Kollegen in der Pflege und in der Altenpflege im Speziellen ist ein relevantes Problem. Die Folgen sind sowohl für die betroffenen Personen als auch für die beteiligten Institutionen gravierend, beispielsweise leidet die Qualität der Pflege unter Mobbing im Team. Es gibt bestimmte Verhältnisse in...

Weiterlesen

Hand aufs Herz: Das An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen kann selbst für gesunde Menschen mühsam sein. Kein Wunder also, dass vor allem ältere oder athrosegeplagte Patienten oft nicht mehr die nötige Kraft und Beweglichkeit aufbringen, das stramme Gummigestrick in Eigenregie über die Beine zu streifen. In diesem Fall müssen Pflegekräfte Hilfestellung geben. Sie übernehmen nicht nur das fachmännische An- und Ausziehen der Strümpfe, sondern...

Weiterlesen

In der ambulanten Pflege kommt es häufig zu Missverständnissen zwischen Arbeitgeber und Mitarbeiter, wenn es um das Thema gesetzliche Ruhepause, Ruhezeiten und Mehrarbeit geht. Gerade dann, wenn Mitarbeiter Teildienste fahren, einspringen, wenn ein Kollege krank wird, und gleichzeitig Rufbereitschaft übernehmen. Doch all diese Dienstkonstellationen haben eines gemeinsam: Die PDL des Pflegedienstes muss bei der Dienstplangestaltung stets darauf achten, dass das...

Weiterlesen

Der Diabetes mellitus stellt ein globales Gesundheitsproblem dar – allein in Deutschland sind 9,5 Millionen Menschen erkrankt. Neben Langzeitschäden wie Durchblutungsstörungen, Schlaganfällen, Nierenerkrankungen oder verschlechterter Sehleistung können auch akute, lebensgefährliche Komplikationen auftreten. Hierzu gehören sowohl die Hypoglykämie als auch das hyperglykämische Koma, das Coma diabeticum. Dieser Artikel beleuchtet die...

Weiterlesen

Ein Auftrag von Pflegekräfte in der Altenhilfe ist es, die Gesundheit der ihnen anvertrauten Bewohner und Pflegekunden, so gut es geht, zu erhalten und zu fördern. Die Krankenbeobachtung ist hier eine ganz zentrale Tätigkeit für Pflegefachkräfte, aber auch für Pflegehelfer. Krankenbeobachtung meint die Nachverfolgung vom (körperlichen) Zustand und den Fähigkeiten bzw. deren Verringerung beim Pflegebedürftigen. Durch Prophylaxen werden die...

Weiterlesen

„Ich kann einfach nicht mehr so wie früher“. Diesen Satz hat bestimmt jede Pflegekraft schon einmal von einem Pflegebedürftigen gehört. Meist geht es dabei um Einschränkungen der Beweglichkeit. Oft haben diese immense Folgen für den Alltag der Betroffenen. Sie haben zum Beispiel ein erhöhtes Risiko an einer Thrombose, einem Dekubitus oder einer Kontraktur zu leiden und auch die Gefahr für Stürze ist häufig erhöht. All diese Gefahren...

Weiterlesen

Vier weitere wichtige Prophylaxen in der Pflege sind die Obstipations-, Dehydratations-, Pneumonie- sowie die Soor- und Parotitisprophylaxe. Es ist möglich, dass nur ein Pflegeproblem dazu führt, dass die Durchführung aller vier Prophylaxen notwendig wird. So kann beispielsweise ein Flüssigkeitsmangel, welcher z. B. durch verringerte Flüssigkeitsaufnahme, Nahrungskarenz oder Fieber und Schwitzen auftritt, sowohl zu einer Dehydratation als auch zu einer Obstipation...

Weiterlesen

Die pflegerische Versorgung von Menschen mit Demenz ist anspruchsvoll und kann auch heikle Situationen mit sich bringen. Da kann es helfen, im Alltag den Humor nicht zu verlieren, sondern ihn gezielt zum Einsatz zu bringen. Alltagshumor, der manchmal auch darin bestehen kann, über sich selbst zu lachen, erleichtert die Bewältigung herausfordernder Situationen. Zudem haben Humor und Lachen gesundheitsförderliche Wirkung – für zu Pflegende und Pflegende....

Weiterlesen

Anspruch auf ein Entlassmanagement hat – einen entsprechenden Versicherungsstatus vorausgesetzt – jeder Patient im Anschluss an einen Aufenthalt in einem Krankenhaus. Schon bei der Aufnahme wird die Entlassung des Patienten geplant. Zeigt sich während der Behandlung, dass eine poststationäre Versorgung sichergestellt werden sollte, ist es notwendig, die an den Schnittstellen agierenden Casemanager, Sozialarbeiter und Pflegekräfte zu involvieren. Die...

Weiterlesen

Die Richtlinien zur Durchführung von Qualitätsprüfungen im vollstationären Bereich, einschließlich der Kurzzeitpflege, ergänzen das indikatorengestützte Verfahren zur Erhebung von Versorgungsergebnissen in der vollstationären Pflege. Der MDK und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) führen seit dem 01.11.2019 anhand der neuen Qualitätsprüfrichtlinien (QPR) Qualitätsprüfungen in den Einrichtungen durch. Im Rahmen dieses...

Weiterlesen

Beim Thema Corona stellen sich immer wieder Fragen zur richtigen Schutzausrüstung und welche Art von Mundschutz bzw. Maske wie schützt. Atemmasken sind wichtige Bestandteile der persönlichen Schutzausrüstung. Laut RKI zeigen die Erfahrungen, dass das SARS-CoV-2 insbesondere bei engem, ungeschütztem Kontakt zwischen Menschen übertragen wird. Nach derzeitigem Kenntnisstand erfolgt die Übertragung vor allem über respiratorische Sekrete, in erster Linie über...

Weiterlesen

Akute Notfallsituationen können in einem Alten- und Pflegeheim schnell auftreten. In diesen Fällen müssen die Pflegekräfte die Situation richtig einschätzen und die notwendigen Maßnahmen schnellstmöglich einleiten, um Schaden von den Bewohnern abzuwenden. Egal, welche Notfallsituation Sie vorfinden: Ist ein Bewohner bewusstlos, stellt Zeit stets einen kritischen Faktor dar. Jede Pflegekraft muss daher in der Lage sein, eine Notsituation...

Weiterlesen
Ausgabe 2, 2020

Einloggen